Mobile Belüfter

Schwimmende und rotierende Wasserbelüfter
Der RBA-F (rotating bubble aerator- floating) ist ein mobiler, rotierender Wasserbelüfter mit einer Pumpfunktion. Dank der kleinen Größe, des geringen Gewichts und der einfachen Schwimmkonstruktion ist dieser Belüfter sehr schnell und vielseitig einsetzbar. Der RBA-F reicht das Wasser mit Sauerstoff an und nutzt die erzeugte Rezirkulation. Das Wasser, das durch den langzam drehende rotor bewegt wird, muss durch die Saugleitung aufgesogen werden. In diesem Prozess wird der Sauerstoff mit dem Wasser vermischt und verteilt. Mit der optional gelieferten, flexiblen Saugleitung kann Wasser über Entfernungen bis zu 100 m umgewälzt werden.

 

RBA-F und herkömmlichen Belüfter
Herkömmliche Belüfter arbeiten häufig über der Wasseroberfläche. Das Wasser wird mit einem Propeller gefördert und ausgeworfen. Diese Methode hat den Nachteil, dass ein hoher Geräuschpegel erzeugt wird und es zur Verteilung von Aerosolen (Bakterien in der Luft) kommen kann.
Der RBA-F arbeitet hingegen komplett unter Wasser, mit der Folge der Reduzierung des Geräuschpegels auf ein Minimum und der Vermeidung von Aerosolen. Er zeichnet sich aus durch die Kombination von Belüftung, Vermischung und des Pumpenprinzips, wodurch sauerstoffarmes Wasser mit Entfernung von bis zu 100 m angesaugt werden kann. Durch diese Umwälzung wird ein viel größerer Effekt erzielt als bei einem Belüfter, der nur rund um die Einheit Wasser vermischt.
Der RBA-F kann bei niedriger Drehzahl auch ohne Zufuhr von Sauerstoff das Wasser an der Oberfläche umwälzen. Neben der Saugleitung für die Umwälzung von Wassermengen über große Entfernungen besteht die Möglichkeit, einen externen Luftstrom anzuschließen. Auf diese Weise kann gashaltige Luft (übel riechende Luft) sofort in einem biologischen Prozess verarbeitet werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit anstatt des Sauerstoffs ein anderes Gas zu verwenden.

Einsatzgebiete der RBA-F:

  • Vorbeugung und Bekämpfung der Blaualgen
  • Verbesserung der Qualität von Badegewässern
  • Revitalisierung von Fisch- und Zierteichen
  • Revitalisierung von Binnenhäfen und Stadtkanälen
  • Direkt einsetzbare Notbelüftung bei Gefährdung des Wasserlebens
  • Vorübergehend oder dauerhaft einsetzbar in aeroben Abwasserbehandlungsanlagen
  • Vermischung von Gasen in einem biologischen Prozess zur Geruchsbekämpfung

Merkmale des RBA-F:

  • Erhältlich in verschiedenen Leistungsstärken und Arbeitsbereichen (1,5 kW bis 7,5 kW)
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Keine Entstehung von Aerosolen durch den Einsatz unter Wasser
  • Handliche Ausführung, Gewichte ab nur 90 kg
  • Dank der guten Schwimmfähigkeit kann der Belüfter fast überall eingesetzt werden
  • Sauerstoffeintrag von 1,8 bis 2,2 kg O2 (Sauerstoff) pro kWh (Kilowattstunde)
  • Reichweite rund um die Belüftungsanlage ist recht groß, so dass das angereicherte Wasser direkt verteilt wird
  • Wasser kann auch ohne Sauerstoffeintrag umgewälzt werden
  • Mit zusätzlichen Saugleitung lieferbar für die Umwälzung der kompletten oder teilweisen Wassermasse